France Prešeren- An eine junge Dichterin

Iz Wikivira, proste knjižnice besedil v javni lasti
Jump to navigation Jump to search
Nichts trägt an ihm des Dichtergeists Gepräge An eine junge Dichterin
Nemške pesmi
France Prešeren
Aus dem Polnischen des Adam Mickiewicz
Dovoljenje: Edit-delete-not encyclopedic.svg Dovoljenje, pod katerim je delo objavljeno, ni navedeno. Prosimo, da izmed obstoječih dovoljenj izberete ustrezno.
Izvozi v formatu: EPUB silk icon.svg epub      Mobi icon.svg mobi      Pdf by mimooh.svg pdf      Farm-Fresh file extension rtf.png rtf      Text-txt.svg txt



Fühlst du Begeist'rung dir den Busen schwellen,
Vom inner'n Gott zum Dichten dich getrieben,
Dann ist dir wahrlich keine Wahl geblieben,
Du mulit dich Sapphos Gilde zugesellen.

Mußt wandeln ihn, des Ruhmes Pfad, den hellen;
Mag bleiben unerhört des Mädchens Lieben,
Mag auch darob dein Lebensglück zerstieben,
Der Tod auch deiner harren in den Wellen.

Doch fühlest du dich frei von solchem Drange,
Dann greife du nach glücklicheren Loosen,
So lang das Jugendroth umfließt die Wange.

Dir winkt der Liebe Pfad, bestreut mit Rosen,
Der Myrtenkranz, der harret deiner, lange
Nicht nach dem Lorbeerreis, dem freudenlosen!