Wohl ihm, dem fremdt geblieben das erkennen

Iz Wikivira, proste knjižnice besedil v javni lasti
Jump to navigation Jump to search
Aus dem Polnischen des Adam Mickiewicz AWohl ihm, dem fremdt geblieben das erkennen
Nameček nemških in ponemčenih pesmi
France Prešeren
An die Mädchen
Dovoljenje: Edit-delete-not encyclopedic.svg Dovoljenje, pod katerim je delo objavljeno, ni navedeno. Prosimo, da izmed obstoječih dovoljenj izberete ustrezno.
Izvozi v formatu: EPUB silk icon.svg epub      Mobi icon.svg mobi      Pdf by mimooh.svg pdf      Farm-Fresh file extension rtf.png rtf      Text-txt.svg txt


Wohl ihm, dem fremd geblieben das Erkennen,
Es brachte wohl den Tod dem Menschenkinde!
Warum kam von den Augen weg die Binde,
Die mir die Strahlen barg, die nun so brennen!

Das Leben würd' ich lebenswert noch nennen;
Denn wahrlich hoffen kann ja nur der Blinde,
Daß, was er gutes wollte, Herzen finde,
Die's nicht verdreh'n, verketzern, und verkennen.

Der Blinde nur kann glauben mit den Thoren,
Wer das Talent, das ihm ward angeboren,
Vergräbt, nicht wer es nützet, sei verloren.

Nur ihm sind nicht gelähmt des Geistes Schwingen,
Wer blind ist, kann noch für das Gute ringen,
Verzweifelnd nicht, wie ich, an dem Gelingen.