Trinklied

Iz Wikivira, proste knjižnice besedil v javni lasti
Jump to navigation Jump to search
Trinklied
France Prešeren
Prevod pesmi Zdravljica.
Prevajalec: Klaus Detlef Olof
Izdano: Traumreisen und Grenzermessungen: Reisende aus fünf Jahrhunderten über Slowenien, Celovec: Drava, 1995, str. 300–303 (COBISS)
Dovoljenje: Green copyright.svg To delo je objavljeno s pisnim dovoljenjem avtorja, pod pogoji licence CreativeCommons Priznanje avtorstva-Deljenje pod enakimi pogoji 3.0.
Stopnja obdelave: 100 percent.svg To besedilo je pregledalo več urejevalcev in je brez tipkarskih in slogovnih napak.
Izvozi v formatu: EPUB silk icon.svg epub      Mobi icon.svg mobi      Pdf by mimooh.svg pdf      Farm-Fresh file extension rtf.png rtf      Text-txt.svg txt

Ihr Freunde, hebt die Gläser,
gefüllt mit neuem Rebensaft,
der unsern Adern Leben,
der Herz und Auge Klarheit schafft,
der ertränkt,
was uns kränkt,
bedrückter Brust die Hoffnung schenkt!

Wem stimmen wir, ihr Brüder,
als erstem unser Trinklied an?
Ein Vivat unsrer Heimat,
ein Vivat der Slowenen Land,
allen hier,
Brüder ihr,
die edler Mutter Söhne wir!

Auf unsres Stammes Feinde
hernieder fahr des Blitzstrahls Bann;
frei wie einst unsre Ahnen
sei der Slowenen Haus fortan,
ihr Arm schlag
jede Plag,
zermalm, was uns noch drücken mag!

Dass Eintracht, Glück, Versöhnung
aufs neu der Heimat Unterpfand;
dass zu der Slava Krönung
ein jeder Sohn reich seine Hand,
Kraft und Wehr,
alte Ehr,
sie harren reicher Wiederkehr!

Gott segne dich, Slowenin,
du schönste Blume hochgemut!
Wo gibt es solche Mädchen,
wie ihr es seid von unsrem Blut;
jeder Sohn
sei euch Lohn
und spreche allen Feinden Hohn!

Ihr Jünglinge, nun heben
auf euch voll Hoffnung wir das Glas!
Die Liebe zu der Heimat
ertöt euch keines Giftes Hass.
Frisch gewagt,
folgt uns nach,
weil die Zeit nach euch jetzt fragt.

Es leben alle Völker,
die sehnend warten auf den Tag,
dass unter dieser Sonne
die Welt dem alten Streit entsag!
Frei sei dann
jedermann,
nicht Feind, nur Nachbar mehr fortan!

Auf uns zuletzt, ihr Freunde,
erhebt das Glas gefüllt aufs neu,
die wir als Brüder fühlen,
weil wir im Herzen gut und treu.
Gott bewahr
unsre Schar
und alle Guten immerdar!