O! Volkslied, der Erinnerungen

Iz Wikivira, proste knjižnice besedil v javni lasti
Jump to navigation Jump to search
Du spieltest, spielst noch; denn die Töne, die verlangen O! Volkslied, der Erinnerungen
Nezbrane nemške pesmi
France Prešeren
Der Mench muß untergehen
Viri: ff.uni-lj.si
Dovoljenje: PD-icon.svg To delo je v  javni lasti, ker so avtorske pravice potekle.
Po Zakonu o avtorskih in sorodnih pravicah (59. člen) trajajo avtorske pravice še 70 let po avtorjevi smrti.
Za anonimna in psevdonimna dela (kadar ni mogoče nedvoumno ugotoviti avtorja) trajajo 70 let po zakoniti objavi dela (61. člen).
Stopnja obdelave: 100 percent.svg To besedilo je pregledalo več urejevalcev in je brez tipkarskih in slogovnih napak.
Izvozi v formatu: EPUB silk icon.svg epub      Mobi icon.svg mobi      Pdf by mimooh.svg pdf      Farm-Fresh file extension rtf.png rtf      Text-txt.svg txt

O! Volkslied, der Erinnerungen
Volkstempel schirmest du, bist stark bewehrt
Mit Cherubsstimme und mit Cherubsschwingen —
Du schwingst zuweilen auch das Cherubsschwert.

Von Flammen wird gemalte That verzehrt,
Die Schätze weggeraubt von Räuberschwert;
Das Lied entkommt nur, durch die Menge fliegend;
Und wenn gemeine Seelen es nicht nähren
Mit Hoffnung — und nicht tranken es mit Zähren
Flieht’s in die Berge, sich an Trämmer schmiegend
Und singt von dort herunter alte Zeit —
So fliegt hinweg aus brennendem Gemach
Die Nachtigall und setzt sich auf das Dach
Und stürzt das Dach, flieht sie zum Walde weit
Und wehmutsvoll auf Grab und Trümmer dann
Singt sie ein Trauerlied dem Wandersmann!

(Übersetzung aus dem Polnischen des Mickiewicz. Wallenrod.)