Tretje pismo Franceta Prešerna Matiju Čopu, 20. februar 1832

Iz Wikivira, proste knjižnice besedil v javni lasti
Jump to navigation Jump to search
Drugo pismo Franceta Prešerna Matiju Čopu, Celovec, 13. februar 1832 Tretje pismo Franceta Prešerna Matiju Čopu, 20. februar 1832
Pisma
France Prešeren
Četrto pismo Franceta Prešerna Matiju Čopu, Celovec, 7. marec 1832
Izdano: 1832
Viri: ff.uni-lj.si
Dovoljenje: PD-icon.svg To delo je v  javni lasti, ker so avtorske pravice potekle.
Po Zakonu o avtorskih in sorodnih pravicah (59. člen) trajajo avtorske pravice še 70 let po avtorjevi smrti.
Za anonimna in psevdonimna dela (kadar ni mogoče nedvoumno ugotoviti avtorja) trajajo 70 let po zakoniti objavi dela (61. člen).
Stopnja obdelave: 100 percent.svg To besedilo je pregledalo več urejevalcev in je brez tipkarskih in slogovnih napak.
Izvozi v formatu: EPUB silk icon.svg epub      Mobi icon.svg mobi      Pdf by mimooh.svg pdf      Farm-Fresh file extension rtf.png rtf      Text-txt.svg txt

Am 20. Feb. 1832. Lieber Freund!

Eben war ich im Begriffe, den beiliegenden Brief auf die Post zu tragen, als ich Dein zweites mir sehr wertes Schreiben erhielt. Ich fragte sogleich bei den hiesigen Buchhändlern um den Murko nach, konnte aber leider keinen auftreiben, Weil bloß die Pränumerations Exemplare hieher gekommen sind. Jarniks Etymolog. ist bis auf die Vorrede, die aber auch schon seit 14 Tagen von der Zensur eingelangt ist, und den Index bereits gedruckt. Der Index wird zur leichteren Auffindung die Stammsylben ordine alphabetico enthalten mit Berufung auf die Blattseite. Die hiesigen Philologen sind mit Murko sehr zufrieden. — Sage dem Kastelic, er soll doch nicht Krajn’c, als wiirde man Krajnec v. Krajnic sprechen, wie auch nicht pev’c, vel siv’c drucken lassen, iiberhaupt riicksichtlich der Orthographie im Vergleich zu den ersten beiden Bändchen keinen Saltus machen. Slomšek läßt sich Dir empfehlen, Smolnikar Dich grüßen.

Dr. Prešérn.

Vert. Solite die Romane od lepe Radelčanke noch nicht gedruckt sein, so ersuche ich den Kastelic alles auf Radolca beztigliche in Turjačan und Turjačanka, wie es urspriinglich war umzuändern, weil die Skansion Radoičan, Rad-61- ški viel Mnog. als Turja-čan, Turjaški ist. Fiir diesen Fall wurde ich Dich ersuchen genau nach zu sehen, ob die Abänderung consequent durchgefiihrt wurde. In der lepa Vida bitte ich die Verse, oh doma je bolno moje dete in zaderla sim si ternje v’ pete, oder was sonst Kastelic an ihre Stelle gesetzt hat in folgende Verse zu verändern, Oh (oder Ker) domá je bolno moje dete, Poslušala sim neumne svete, Omožila sim se starca vzela etc. Vale et rescribe.

Dein aufrichtiger Freund

Dr. Franz Xav. Prešéren.

Mein Name ist bei meinen Originalgedichten ganz zu drucken. Die populares erscheinen aber Smoletisch.