Toast

Iz Wikivira, proste knjižnice besedil v javni lasti
Jump to navigation Jump to search
In Laibach, der Slowennen Stadt, geboren Toast
Nezbrane nemške pesmi
France Prešeren
Wohin?
Viri: ff.uni-lj.si
Dovoljenje: PD-icon.svg To delo je v  javni lasti, ker so avtorske pravice potekle.
Po Zakonu o avtorskih in sorodnih pravicah (59. člen) trajajo avtorske pravice še 70 let po avtorjevi smrti.
Za anonimna in psevdonimna dela (kadar ni mogoče nedvoumno ugotoviti avtorja) trajajo 70 let po zakoniti objavi dela (61. člen).
Stopnja obdelave: 100 percent.svg To besedilo je pregledalo več urejevalcev in je brez tipkarskih in slogovnih napak.
Izvozi v formatu: EPUB silk icon.svg epub      Mobi icon.svg mobi      Pdf by mimooh.svg pdf      Farm-Fresh file extension rtf.png rtf      Text-txt.svg txt

Wohl ist ein schönes, sel’ges Loos gefallen
Euch zwei’n, die Ihr Euch heut gereicht die Hand,
Die Ihr vor Gott erklärt, und vor uns allen
Daß unauflöslich Eurer Liebe Band.

Erfüllt ist Eurer Sehnsucht stilles Hoffen,
Und jede Schranke ist nun weggerückt,
Als Wirklichkeit ist es nun eingetroffen,
Was Eure Seelen schon als Wunsch beglückt:

Vereinigt werdet Ihr durchs Leben gehen,
Und immer mehr und mehr wird es Euch kund,
Daß nimmer wahres Glück kann hier bestehen,
Wenn nicht die Liebe ist mit ihm im Bund.

Bald mögt Ihr seh’n des inn’gen Bundes Zeugen
Die Söine reich an Kraft, des Vaters Bild,
Die sich, wie er, vor Gott und Recht nur beugen,
Und Töchter wie die Mutter sanft und mild!

Des Segens reichste Quelle werd’ Euch immer
Der Bund, den Ihr beschworen am Altar!
Lang lebe in des Glückes hell’stem Schirnmer,
Hoch lebe Du beglücktes, sel’ges Paar!